cybermob

... eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Home cybermob Politik Auswege aus dem Korruptionssumpf

Auswege aus dem Korruptionssumpf

 

Steckt nicht in Jedem von uns ein kleiner Korrupter?
Die Korruption ist schließlich so alt wie die Menschheit und findet sich quer durch alle Gesellschaftsschichten!
Die Geschichte der Korruption

Korruption in der Politik

Korruption und Verwaltung

Ist Korruption menschlich?
(Quelle: Asterix bei den Schweizern, Ehapa Verlag)

Dieser Ausschnitt verbildlicht sehr schön die Idee hinter der allgegenwärtigen Korruption!

So könnte man meinen, dass Korruption schon immer bestanden hat, da immer wieder Menschen versucht haben sich auf Kosten anderer zu bereichern!
Ich denke, in jedem Einzelnen von uns, steckt ein Teil, der dieser bequemen Form des "sich Bereicherns auf Kosten Anderer" durchaus zugetan ist! Diese Theorien sind auch sehr umfassend in der Psychologie erörtert worden. Das Böse, das in uns steckt und beherrscht werden will verfolgt uns seit Freud mit einer bestechenden Beharrlichkeit!

Wie lange kann eine korrupte Gesellschaft funktionieren?
Diese Frage kann man sich in Anbetracht der derzeitigen Entwicklung in Österreich durchaus stellen, da kein Tag vergeht, wo nicht neue ungeheuerliche Korruptionsvorwürfe auftauchen!

Ich denke der Schlüssel liegt hier bei der, zugegeben etwas provokanten, Eingangsthese! Denn in unserem sehr komplexen sozialen Strukturen finden sich immer mehr Nischen, die dazu einladen "das Böse in uns" herauszulassen und alle moralischen Bedenken hinten anzustellen und der Verlockung nachzugeben, sich an einem gedeckten Tisch zu bedienen, wohlwissentlich, dass diese Selbstbedienung nicht in Ordnung ist!

Da sieht man in Interviews Politiker, die vor laufenden Kameras beschwören, nichts Unrechtes getan zu haben und beharren darauf solange, bis man ihnen das Gegenteil beweist, und reagieren darauf lediglich mit einem Achselzucken und meinen, dass es sich um eine "politische Hetzkampagne" des Gegners handle.

"Das kann es doch nicht sein, meine Herrn Politiker und Lobbyisten! Unter welchen sozialen Verhältnissen sind Sie denn bitte aufgewachsen, dass Sie lügen bis sich die Balken biegen und nicht das Rückgrat haben dazu zu stehen, dass sie moralisch versagt haben und der Verlockung des Reichtums auf Kosten der Gesellschaft verfallen sind!"

Gibt es einen Ausweg aus dem Korruptionssumpf!

Kein Wunder, dass die Politikverdrossenheit derzeit auf einem Höhepunkt steht, in Anbetracht, der vorherrschenden Ereignisse. Doch die Krux an dieser Politikverdrossenheit ist, dass sich dadurch der Status quo nicht verbessert, sondern eher verschlechtert! Gerade in solchen Zeiten muss jeder Einzelne zeigen, dass es ihm NICHT egal ist, was mit seinen Steuern passiert und dass er NICHT damit einverstanden ist, dass das Parlament langsam zu einem sehr teuren "Nationalratskabarett" verkommt!

Doch wie geht es weiter? Dazu gibt es sicherlich viele Szenarien. Eine der vielen Möglichkeiten wäre eine umfassende Verfassungsänderung und Wahlrechtsänderung. Ziel muss es sein in der Politik mehr Bewegung zu bringen, mehr effizientere Kontrollmechanismen zu installieren und damit korrupte Politiker nicht wie in der jüngsten Vergangenheit, nur durch Zufall zu ertappen, sondern bevor diese nachhaltig Schaden anrichten. Ich denke auch, dass eine nachhaltige Änderung der politischen Landschaft eine Trendwende bewirken kann. Schauen wir etwa nach Berlin, wo die Piratenpartei einen grandiosen Wahlsieg eingefahren hat, so sehen wir, dass hier gezeigt wird, dass moderne zielgruppenorientierte Gruppierungen sehr viele Wähler mobilisieren konnten! Möglicherweise rüttelt das die Politstrategen der etablierten Parteien wach, und sie machen sich endlich Gedanken, dass die Zeit gekommen ist; einen rasanten Kurswechsel zu vollziehen!

ICH WILL POLITIKER SEHEN, FÜR DIE ETHIK UND MORAL KEINE FREMDWÖRTER SIND UND EHRLICHKEIT, RÜCKGRAT UND VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN NICHT NUR AUF IHRE WAHLPLAKATE DRUCKEN!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Gut gesagt...

In unserer Gesellschaft sollten wir ein neues Denken etablieren: Gewinnoptimierung statt Gewinnmaximierung!
(2006, Martin Scheibelhofer)

Newsflash

Haben die Demokratien in Österreich ihr Ablaufdatum erreicht?
Wieder einmal habe ich leidvoll die Sondersitzung des österreichischen Nationalrates zur Telekomaffäre verfolgt ... und auch das unrühmliche Ende. Alle haben behauptet für eine Untersuchung und Aufklärung der Korruptionsvorwürtfe zu sein, aber letztlich wurde, wie erwartet, der Antrag eines Untersuchungs Ausschusses, abgelehnt.
Hier stellt sich die Frage, ob die Demokratie, wie sie in den westlichen Ländern praktiziert wird, nicht bereits an ihre Grenzen gelangt ist!
Die Parteipolitik, wie wir sie kennen, hat in den letzten 150 Jahren systematisch alle Gesellschaftsstrukturen unterwandert.
Weiterlesen...
Die Wiedergeburt der Klassenkämpfe

Am Rande der täglichen Meldungen rund um die Eurokrise und der, von der Politik verursachten, Wirtschaftskrise lassen sich nun erste Anzeichen einer bemerkenswerten neuen Front erkennen!

Metaller streiken!

Wie wurde die österreichische Sozialpartnerschaft doch in den letzten Jahrzehnten hochgepriesen in Österreich! Dank dieser Sozialpartnerschaft wurden in Österreich die jährliche Streikdauer gar nur in Minuten angegeben. Doch dieses Bild scheint sich nun geändert zu haben. Nach nur einer Woche Verhandlung wird nun kurzerhand der Verhandlungstisch verlassen und gestreikt.

Was ist los mit Österreichs Sozialpartnerschaft?

Nun, ich persönlich halte die Forderung der Metallergewerkschaft auch für etwas überzogen, aber darum geht es genau genommen auch gar nicht. Denn wenn man sich diese Verhandlung in einem globalen Kontext betrachtet, dann bekommt diese Forderung und die folgende spontane Kampfmaßnahme eine andere Dimension. Betrachten wir diese Gehaltsverhandlungen in dem Kontext, dass wir von einer Krise in die nächste schlittern und die Medien mit Korruptionsenthüllungen und neuen Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft kaum nachkommen, so lassen sich durchaus klassenkämpferische Ansätze herauslesen. Bisher wurde immer eisern versucht einen Konsens zu finden, bevor auch nur mit Kampfmaßnahmen gedroht wurde - diesmal ist alles anders.

Wo die Politik versagt, gehen die Menschen auf die Straße!

Weiterlesen...
Arthrosetherapie
Arthrosetherapie Tagebuch PDF Drucken E-Mail

14. August 2012: Start der Einnahme der Glucosamin-Chondroitin Kombination; 3x2 Kapseln (morgens-mittags-abends)Glucosamin+Chondroitin+MSM von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 1800mg Chondroitin Sulfat, 1800mg Glucosamin HCl und 1800mg Methylsulfonylmethan). 2x1 Kapsel (morgens-abends) Weihrauch von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 970mg Weihrauch). 1x5ml (mittags) EPA/DHA liquid.

16. August 2012: Punktion des linken Knies aufgrund einer belastungsimplizierten Schwellung. Danach Start einer Hyaluronsäure-Spritzentherapie, mit dem Ziel den Leidensdruck bis zur prognostizierten Wirkung der Therpie zu verringern.

21. August 2012: 2 Injektion der Hyalurntherapie. Bisher wurde (subjektiv) eine verringerte morgendliche Steifigkeit der Kniegelenke festgestellt.