cybermob

... eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Home cybermob Politik ORF Redakteure steigen auf die Barrikaden

ORF Redakteure steigen auf die Barrikaden

Eine beherzte Aktion der ORF Redakteure gegen die Verpolitisierung des ORF

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Gut gesagt...

A business that makes nothing but money is a poor business.
(Henry Ford)

Newsflash

Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung

Nachdem ich nicht im Parlament sitze, wo man ja ohne weiteres auch Beschimpfungen und Mutmaßungen nach Lust und Laune sagen darf, muss ich natürlich ein wesentliches Detail ergänzen!

Für den Fall, dass mir in meinen Berichten und Stellungnahmen einmal ein Name rausrutschen sollte möchte ich hiermit ergänzen:

Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung!

 

Jedoch möchte ich in diesem Zusammenhang auch auf einen sehr gelungenen Blogeintrag auf Kollers Klartext ( Weblog von Andreas Koller, Salzburger Nachrichten) verweisen, der diese Thematik auf den Punkt bringt:

Die Unschuldsvermutung ist obsolet geworden

Negativ-Boni für das Bankwesen
Kaum sind medial die Nachwirkungen der (Finanzmarkt-)Krise 2008 (gedanklich) überwunden, schon verdunkelt die nächste Bankenkrise den Horizont! "Zu niedrige Eigenkapitalquote" hört man einhellig aus den Fachkreisen.

Doch blättern wir etwas zurück bis in das Jahr 2009, hat man uns doch weismachen wollen, dass das Eigenkapital nun ausreichend aufgestockt sei. Und just 2 Jahre später hören wir, dass diese Aufstockung damals wieder nur bilanztechnische Tricks waren, mit dem Ziel, dass im Jahr 2010 fette Milliardenboni an das Bankenmanagement ausgezahlt werden konnten.

 

Banken-Manager lernen schnell!


Foto: © Thorben Wengert / PIXELIO

Weiterlesen...
Arthrosetherapie
Arthrosetherapie Tagebuch PDF Drucken E-Mail

14. August 2012: Start der Einnahme der Glucosamin-Chondroitin Kombination; 3x2 Kapseln (morgens-mittags-abends)Glucosamin+Chondroitin+MSM von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 1800mg Chondroitin Sulfat, 1800mg Glucosamin HCl und 1800mg Methylsulfonylmethan). 2x1 Kapsel (morgens-abends) Weihrauch von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 970mg Weihrauch). 1x5ml (mittags) EPA/DHA liquid.

16. August 2012: Punktion des linken Knies aufgrund einer belastungsimplizierten Schwellung. Danach Start einer Hyaluronsäure-Spritzentherapie, mit dem Ziel den Leidensdruck bis zur prognostizierten Wirkung der Therpie zu verringern.

21. August 2012: 2 Injektion der Hyalurntherapie. Bisher wurde (subjektiv) eine verringerte morgendliche Steifigkeit der Kniegelenke festgestellt.