cybermob

... eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Home cybermob Wirtschaft Der Aktienhändler als Psychopath

Der Aktienhändler als Psychopath

Viel wurde und wird diskutiert über die Eindämmung der Spekulationen am Finanzmarkt seit der Wirtschaftskrise 2008!

Mittlerweile sind sich die Fachleute einig, dass die Spekulation ein maßgeblicher Faktor geworden ist, wenn es um unser fragiles Wirtschaftssystem geht. Einzig die Politik konnte sich bis heute nicht dazu durchringen, etwas gegen Spekulanten zu unternehmen!

In diesem Zusammenhang halte ich eine Studie für höchst bemerkenswert, die nun Aktienhändler auf ihre sozialen Fertigkeiten hin untersucht hat!

Das Ergebnis: Aktienhändler laut Studie schlimmer als Psychopathen!
Lässt man sich diese zusammengefassten Ergebnisse aus der Kronen Zeitung einmal auf der Zunge zergehen, so rüttelt das vielleicht die trägen Politiker auf, die sich bis dato weigern etwas gegen die wilden Spekulationen am Finanzmarkt zu unternehmen. Denn der Umstand, dass sich Aktienhändler bei dieser Studie zum Teil verhaltensauffälliger verhalten haben als pathologische Psychopathen, sollte zumindest zum Nachdenken anregen. Außerdem erklärt das viele Berg- und Talfahrten von Währungen, Volkswirtschaften und Aktien, die realwirtschaftlich nicht zu erklären sind, sondern nur durch ein gewissenloses Pokern an den Finanzmärkten aus reiner Profitsucht
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Gut gesagt...

the greatest danger for most of us is not that our aim is too high and we miss it, but that it is to low and we reach it.
(michelangelo)

Newsflash

Auswege aus dem Korruptionssumpf

 

Steckt nicht in Jedem von uns ein kleiner Korrupter?
Die Korruption ist schließlich so alt wie die Menschheit und findet sich quer durch alle Gesellschaftsschichten!

Weiterlesen...
Der Aktienhändler als Psychopath

Viel wurde und wird diskutiert über die Eindämmung der Spekulationen am Finanzmarkt seit der Wirtschaftskrise 2008!

Mittlerweile sind sich die Fachleute einig, dass die Spekulation ein maßgeblicher Faktor geworden ist, wenn es um unser fragiles Wirtschaftssystem geht. Einzig die Politik konnte sich bis heute nicht dazu durchringen, etwas gegen Spekulanten zu unternehmen!

In diesem Zusammenhang halte ich eine Studie für höchst bemerkenswert, die nun Aktienhändler auf ihre sozialen Fertigkeiten hin untersucht hat!

Weiterlesen...
Arthrosetherapie
Arthrosetherapie Tagebuch PDF Drucken E-Mail

14. August 2012: Start der Einnahme der Glucosamin-Chondroitin Kombination; 3x2 Kapseln (morgens-mittags-abends)Glucosamin+Chondroitin+MSM von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 1800mg Chondroitin Sulfat, 1800mg Glucosamin HCl und 1800mg Methylsulfonylmethan). 2x1 Kapsel (morgens-abends) Weihrauch von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 970mg Weihrauch). 1x5ml (mittags) EPA/DHA liquid.

16. August 2012: Punktion des linken Knies aufgrund einer belastungsimplizierten Schwellung. Danach Start einer Hyaluronsäure-Spritzentherapie, mit dem Ziel den Leidensdruck bis zur prognostizierten Wirkung der Therpie zu verringern.

21. August 2012: 2 Injektion der Hyalurntherapie. Bisher wurde (subjektiv) eine verringerte morgendliche Steifigkeit der Kniegelenke festgestellt.