cybermob

... eine gesellschaftskritische Auseinandersetzung!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds!
Home Gesundheit
Gesundheit


Arthrosetherapie Tagebuch

E-Mail Drucken PDF

14. August 2012: Start der Einnahme der Glucosamin-Chondroitin Kombination; 3x2 Kapseln (morgens-mittags-abends)Glucosamin+Chondroitin+MSM von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 1800mg Chondroitin Sulfat, 1800mg Glucosamin HCl und 1800mg Methylsulfonylmethan). 2x1 Kapsel (morgens-abends) Weihrauch von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 970mg Weihrauch). 1x5ml (mittags) EPA/DHA liquid.

16. August 2012: Punktion des linken Knies aufgrund einer belastungsimplizierten Schwellung. Danach Start einer Hyaluronsäure-Spritzentherapie, mit dem Ziel den Leidensdruck bis zur prognostizierten Wirkung der Therpie zu verringern.

21. August 2012: 2 Injektion der Hyalurntherapie. Bisher wurde (subjektiv) eine verringerte morgendliche Steifigkeit der Kniegelenke festgestellt.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. August 2012 um 10:38 Uhr
 

Gewählte Therapieform

E-Mail Drucken PDF

Nach umgfangreichen Recherchen (die Links der für mich ausschlaggebenden Studien und Informationen werde ich natürlich bei Gelegenheit nachreichen) habe ich mich für eine zwölfmonatige hochdosierte Zufuhr Glucosamin und Chondroitin entschlossen! Dabei habe ich die tägliche Dosis von Glucosamin, in Form von Glucosamin HCl aus Schalentieren, bei 1800mg festgesetzt und die Zufuhr von Chondroitin, in Form von Chondroitin Sulfat, ebenfalls mit einer Tagesdosis von 1800mg festgesetzt. Verbreicht werden diese Dosen jeweils morgens, mittags und abends zu je 600 mg.

Begleitend dazu werden folgende Zusatzstoffe eingenommen: MSM (Methylsulfonylmethan), Weihrauch und EPA/DHA.

Damit mein Selbsttest auch über eine entsprechende Validität und Reliabilität verfügt, habe ich mich dazu entschlossen Präparate von Pure Encapsulations für diese Studie zu verwenden, damit eine gleichbleibende Wirkstoffqualität gewährleistet ist!
Folgende Präparate werden für den Selbsttest verwendet:
Glucosamin+CHondroitin+MSM
EPA/DHA liquid
Weihrauch

Da ich derzeit auch unter einer extremen Schwellung am linken Knie leide, werde ich das linke Knie einer Punktion unterziehen und anschließend eine Injektionstherapie mit Hyaluronsäure machen. Das soll den Leidensdruck etwas schmälern, da ich bei der gewählten Therapie frühstens nach sechs Montaen mit ersten Erfolgen rechne!

Begleitend dazu wird auch auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Flüssigkeitszufuhr (mind. 2-3 l Wasser täglich) geachtet. Allerdings werde ich keine "spezielle Diät" einhalten!

Damit die Synovialflüssigkeit auch die Nährstoffe innerhalb der Kniegelenke optimal verteilen kann werden auch tägliche Kräftigungsübungen und Dehnungsübungen gemacht (Dauer ca. 5 Minuten)


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. August 2012 um 10:50 Uhr
 

Ausgangssituation

E-Mail Drucken PDF

Die Ausgangssituation ist eine fortgeschrittene Gonarthrose an beiden Kniegelenken (Die detaillierte Krankengeschichte werde ich stückchenweise zu ergänzen!)

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. August 2012 um 10:51 Uhr
 


Gut gesagt...

A business that makes nothing but money is a poor business.
(Henry Ford)

Newsflash

Neues Wahlrecht für Österreich

Heute las ich in der Kronen Zeitung, dass 74% der Österreicher sich nicht für Politik interessieren! Das ist eine schockierende Zahl!

Besonders in Zeiten, wo auf der politischen Bühne sehr viel schief läuft, trägt diese Entwicklung dazu bei, dass sich die Kreislaufspirale immer schneller nach unten dreht!

Gibt es Auswege aus der Politikverdrossenheit?

Weiterlesen...
Die Banken raten zum Sparbuch

Anlässlich zum Weltspartag hört man, dass Banken zum „sicheren Sparbuch“ raten!

Die Bankenfarce geht demnach ungeniert weiter. Anlässlich zum Weltspartag hörte ich zahlreiche Interviews von Banken, die einhellig das Sparbuch lobten. Auch ich wollte als Vorbild für den Nachwuchs über die, geradezu pervers anmutende, Situation am Bankensektor hinwegtäuschen und dem Nachwuchs zum Sparen raten!

 

Wie erkläre ich einem Kind, dass es bei einer Sparbucheinlage von 10 Euro in 3 Jahren der Bank Geld schuldet?


Foto: © Wilhelmine Wulff / PIXELIO

Bei genauer Betrachtung des Sparbuches geriet ich allerdings in einen ziemlichen Argumentationsnotstand, da (bei unterschiedlichen Banken beobachtet) bei den Sparbüchern plötzlich, dort wo auch die beschämend niedrigen Zinsen angedruckt werden, jetzt auch Jahresgebühren von 5 Euro und manchmal Buchgebühren von 5 Euro stehen.

 

Dabei frage ich mich, wenn ich ein Kind zum Sparen motivieren will, wie erkläre ich, dass wenn es vom Taschengeld 10 Euro auf ein Sparbuch legt, dass es ab dem dritten Jahr bei der Bank de facto Schulden hat, da für 3 Jahre die Bank 3 mal 5 Euro Jahresgebühr einbehält!

 

Jedes Kind, das rechnen kann, wird unschwer erkennen, dass es in diesem Fall besser ist, die 10 Euro in Schokolade zu investieren …

Arthrosetherapie
Arthrosetherapie Tagebuch

14. August 2012: Start der Einnahme der Glucosamin-Chondroitin Kombination; 3x2 Kapseln (morgens-mittags-abends)Glucosamin+Chondroitin+MSM von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 1800mg Chondroitin Sulfat, 1800mg Glucosamin HCl und 1800mg Methylsulfonylmethan). 2x1 Kapsel (morgens-abends) Weihrauch von Pure Encapsulations (das entspricht einer Tagesdosis von 970mg Weihrauch). 1x5ml (mittags) EPA/DHA liquid.

16. August 2012: Punktion des linken Knies aufgrund einer belastungsimplizierten Schwellung. Danach Start einer Hyaluronsäure-Spritzentherapie, mit dem Ziel den Leidensdruck bis zur prognostizierten Wirkung der Therpie zu verringern.

21. August 2012: 2 Injektion der Hyalurntherapie. Bisher wurde (subjektiv) eine verringerte morgendliche Steifigkeit der Kniegelenke festgestellt.